Habt ihr schon einmal Fleischbällchen ohne Fleisch probiert? Nein? Dann müsst ihr dieses Rezept unbedingt ausprobieren! Diese Melanzani Fleischbällchen sind absolut lecker und saftig – ein echter Traum 😀
Probiert es aus und lasst uns wissen, ob es euch geschmeckt hat 😙

  • Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten (3-4 Personen):

Fleischbällchen

1 Melanzani
1/2 Zwiebel
120g Kichererbsen (aus der Dose)
70g Semmelbrösel (glutenfrei wenn nötig)
Salz und Pfeffer

Tomatensauce

1 Glas á 600ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1/2 Zwiebel
1 EL Ahornsirup oder Süße nach Wahl
1 Prise Zimt
Basilikum getrocknet
Salz und Pfeffer
Chiliflocken (optional)

330g Vampirtanz Fusili

Zubereitung:

  • Heize deinen Backofen auf 200°C vor und belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Schneide deine Zwiebel klein und die Melanzani in kleine Würfel.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und gib deine Melanzani-Würfel dazu.
  • Brate sie für ca. 5 Min, füge dann deinen Zwiebel hinzu und brate die Zwiebel-Melanzani Mischung für weitere 2-3 Min.
  • Gib die Melanzani-Zwiebel Mischung und die Kichererbsen in einen Mixer und mixe es bis alles ganz klein ist.
  • Mische die Semmelbrösel unter und schmecke deinen Teig mit Salz und Pfeffer ab.
  • Danach lässt du deinen Teig kurz (ca. 5-10 Min) ziehen.
  • Forme aus dem Teig kleine Bällchen, lege sie auf das Backblech und backe sie für 25-30 Min.
  • Während deine Bällchen backen, schneide den restlichen Zwiebel klein.
  • Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und brate den Zwiebel glasig.
  • Mische die passierten Tomaten, das Tomatenmark, den Ahornsirup, und die Gewürze unter und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Lasse deine Sauce für 10 Min köcheln.
  • Bringe in einem Topf Wasser zum köcheln und koche deine Pasta nach Packungsanleitung.
  • Sobald alles fertig ist, serviere die Pasta mit der Tomatensauce und den Melanzani Fleischbällchen.

Mahlzeit! 😊

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du etwas sagen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.